Denis

Denis Island – eine einsame Naturschönheit

Schon die Form der Insel Denis ist ungewöhnlich, denn die Seychelleninsel hat die Form eines Halbmondes und liegt sehr abgeschieden und einsam, 95 km von der Hauptinsel Mahé entfernt. Mit dem Flugzeug braucht man aber nicht mehr als eine halbe Stunde, um nach Denis Island zu kommen. Diese Zeit sollte man sich nehmen, denn Denis Island ist eines der schönsten Naturparadiese der Seychellen.

Denis Island ist nicht nur die Insel der Badeurlauber, sondern vielmehr ein schönes Ziel für alle, die sich für die einzigartige Natur der Seychellen interessieren. Besonders die Unterwasserwelt vor der Küste der Koralleninsel ist sehenswert, und auch wenn man nicht tauchen will, so kann man mit dem Schnorchel im glasklaren Wasser Fische beobachten und die Schönheit der Korallenbänke genießen. Entdeckt wurde die Insel von Denis de Trobant, einem französischen Seefahrer, der am 12. August 1773 als erster Europäer seinen Fuß auf die kleine Insel setzte und ihre Position in seinem Logbuch vermerkte. In früheren Zeiten war die Insel ein beliebtes Versteck für die Beute von Piraten, heute ist Denis ein Teil des Nature Seychelles Programms. Obwohl die Insel 1977 für den Tourismus erschlossen wurde, stehen große Teile unter Naturschutz.

Besonders viele Vogelarten wurden nach Denis Island gebracht und so gelang es, dort die Populationen zu sichern. Auf der Insel nisten und brüten bis heute Vögel wie die Seychellen-Rohrsänger, und haben dort ein Zuhause gefunden. Aber auch Riesenschildkröten kann man überall auf Denis Island finden. Wer dort am Strand liegt, der darf sich nicht wundern, wenn eines der großen Reptilien dort ebenfalls ein Sonnenbad nimmt. Auch wenn es Vögel und riesige Schildkröten auf Denis Island gibt, andere Reptilien wie zum Beispiel Schlangen, wird man dort nicht finden. Auch Katzen, Hunde und Ratten gibt es auf der Insel nicht und das hat seinen Grund. Als die Insel zum Privatbesitz wurde, sorgte man dafür, dass vor allem die Katzen von Denis Island verschwanden, denn Katzen fressen bekanntlich Vögel, und da Denis Island ein Vogelschutzgebiet ist, waren Katzen da natürlich fehl am Platz.

Weiterführende Quellen :

Opens internal link in current windowÜber Denis Island