Aldabra Schildkröten

Aldabra Schildkröten

Die Seychellen erfüllen nicht nur für viele Menschen den Traum von einem tropischen Paradies, sie sind vor allem auch ein reales Paradies für viele Tierarten, die vom Aussterben bedroht sind. Eines dieser Tiere ist die Aldabra Schildkröte, die es auf dieser Welt nur noch auf den Galapagos Inseln und auf den Seychellen gibt.

Schildkröten gab es zu Beginn es 19. Jahrhunderts kaum noch auf den Seychellen und das hatte einen praktischen Hintergrund. Die Seeleute, die aus aller Welt die Inseln im Indischen Ozean anliefen, suchten nach Proviant für ihre oftmals monatelangen Reisen. Schildkröten waren als Wegzehrung ideal, denn die Tiere hatten ein ausgesprochen zartes und schmackhaftes Fleisch und was noch wichtiger war, sie konnten an Bord der Schiffe bis zu einem halben Jahr ohne Nahrung und auch ohne Wasser auskommen. Zu den Schildkröten gehörte auch die Aldabra Schildkröte, von der schließlich nur noch einige wenige Exemplare in freier Wildbahn und in einer Farm lebten. Als sich die Zahl der Tiere, die ihren Namen vom Aldabra Atoll haben, immer weiter dezimierte, gingen Forscher davon aus, dass die Tiere endgültig ausgestorben seien. Das war im Jahre 1840. 1995 machte ein Gast in einem Hotel auf den Seychellen eine seltsame Entdeckung, denn das seltsame Tier im Garten der Hotelanlage entpuppte sich als Aldabra Schildkröte.

Zoologen des Nature Protection Trust of the Seychelles konnten anhand von genetischen Tests die Gattung der Schildkröte bestimmen, und zu ihrer Überraschung handelte es sich um die als ausgestorben geltende Art der Aldabra Schildkröte. Forscher suchten daraufhin die Inseln nach weiteren Exemplaren ab und wurden fündig. Die Tiere wurden auf die Seychelleninsel Silhouette gebracht, denn dort gibt es eine Zuchtstation für bedrohte Schildkrötenarten. Mittlerweile gibt es auch in Zoos und im privaten Besitz wieder knapp 100.000 Aldabra Schildkröten weltweit und ihr Überleben ist damit gesichert.

Die Aldabra Schildkröte hat einen glatten und runden Panzer, markanter ist aber ihr im Verhältnis zum Körper sehr kleiner Kopf, der kaum aus dem Panzer herausragt. Männliche Tiere können über 250 Kilogramm schwer werden und haben einen Panzer, der zwischen 100 und 122 cm, teils auch darüber, lang ist. Die weiblichen Aldabra Schildkröten wiegen im Schnitt 160 Kilogramm und ihr Panzer wird bis zu 85 cm lang. Aldabra Schildkröten können weit über 100 Jahre alt werden. Die älteste Schildkröte, Esmeralda, ist über 240 Jahre alt und entgegen dem Namen zu vermuten ein männliches Exemplar.

 

Weiterführende Quellen :

Opens internal link in current windowWeitere Informationen zu Aldabra

Opens external link in new windowWikipedia-Aldabra

Opens external link in new windowAldabra Marine Programme