Silhouette

Silhouette – die Insel der Schildkröten

Auch Silhouette gehört zur Gruppe der Inner Islands der Seychellen und ist mit einer Größe von knapp 20 km2 die drittgrößte dieser Inseln. Silhouette ist vor allem wegen seiner Traumstrände ein beliebtes Ferienziel, aber auch wer die Natur der Seychellen in ihrer ganzen Schönheit erleben will, der sollte einen Ausflug nach Silhouette machen.

Auf Silhouette leben nur 150 Menschen in zwei Dörfern. Das malerische Dorf La Passe, so etwas wie die Hauptstadt der Insel, liegt an der nördlichen Küste und Grand Barbe im Südwesten von Silhouette. Wie die anderen Inseln der Inner Islands, so wird auch Silhouette von mächtigen Felsen aus Granit geprägt, wobei der 752 m hohe Mont Plaisir der höchste Berg der Insel ist. Es lohnt sich den Mont Plaisir zu besteigen, denn von dort aus hat man einen fantastischen Blick über die ganze Insel und auf den Indischen Ozean. Nicht minder schön ist auch der Nachbarberg, der 740 m hohe Mont Dauban, denn an den Hängen dieses Berges kann man durch die Nebelwälder gehen. Diese Wälder mit einer einzigartigen Flora und Fauna sind typisch für die Seychellen und einmalig auf dieser Welt.

Der Balsambaum ist in den berühmten Nebelwäldern zu Hause, aber auch die hübsch anzusehende, aber fleischfressende Kannenpflanze, die ihren Namen zu Recht trägt, denn ihre Blüten erinnern an kleine Kannen. Die Insel Silhouette steht unter dem Schutz der Vereinigung Nature Protection Trust und ist ein Naturschutzgebiet. Das ist auch der Grund, warum man auf Silhouette keine ausgebauten oder befestigten Straßen finden wird. Erreichen kann man Silhouette nur über die Hauptinsel der Seychellen Mahé, denn von dort aus kann man entweder mit dem Speedboot fahren oder aber mit dem Hubschrauber auf die Insel fliegen.

Seit den 1990er Jahren gibt es auf Silhouette ein weltweit einziges und sehr ehrgeiziges Projekt, um die Population einiger Schildkrötenarten zu erhöhen. Es wurde eine Zuchtstation gegründet, um zum Beispiel die Riesenschildkröte vor dem Aussterben zu bewahren. Diese Versuche wurden mit Erfolg gekrönt, denn heute werden pro Jahr etwa 150 Jungtiere auf der Station aufgezogen.

Silhouette Island ist eine Insel für Naturliebhaber und Wanderer, die bis vor wenigen Jahren nur per Boot bei ruhiger See zu erreichen war. Die Insel liegt ca. 20 km nördlich der Hauptinsel Mahé. Die Insel ist von dichten Urwäldern mit riesigen Edelhölzern bedeckt und bietet unberührte Natur, steile Felsküsten und ausgedehnte Korallenriffe. Wanderwege führen durch Ananas- und Gemüseplantagen hin zu versteckten, traumhaften Buchten.