Urlaub auf Bird Island

Über Bird Island

Bird oder auch Bird Island ist die nördlichste Insel der Seychellen und liegt knapp 100 km von der Hauptinsel Mahé entfernt. Schon im Anflug offenbart sich die ganze Schönheit von Bird, der Insel, die ihren Namen zu Recht trägt, denn Bird Island ist ein Paradies für Vögel.

Blaues kristallklares Meer und schneeweiße Strände – Bird erfüllt alle Klischees einer Trauminsel im Indischen Ozean. Wer einen der 24 Bungalows mieten möchte, die es auf Bird gibt, der lebt inmitten einer einzigartigen Naturlandschaft auf einer früheren Kokosnussplantage. Ganz in der Nähe beginnt das Vogelschutzgebiet von Bird Island und auch der Platz, an dem die Meeresschildkröten ihre Eier ablegen, ist nicht weit vom Feriendomizil entfernt. Bird ist die Heimat von Esmeralda, der ältesten und auch schwergewichtigsten Schildkröte, die es auf dieser Welt gibt. Esmeralda ist aber ein männliches Tier, das rund 200 Jahre alt ist und 300 Kilogramm auf die Waage bringt.

Bird hieß früher einmal Île aux Vaches, und sie hatte diesen Namen, weil es vor der Küste besonders viele Seekühe gab, die in Frankreich Vaches de Mer heißen. Heute sind es aber die Vögel, die den Kühen des Meeres den Rang als Hauptattraktion abgelaufen haben. Wer zwischen April und Oktober nach Bird kommt, der kann Millionen von Rußseeschwalben sehen, die auf Bird brüten. Auch echte Karettschildkröten leben zwischen Oktober und Februar am Strand der Insel ihre Eier ab. Besucher können mit einem einheimischen Guide auf Tour gehen, der viel über die Insel und ihre Flora und Fauna erzählen kann und der den Gästen die besten Plätze zeigt, an denen es sich lohnt, tolle Fotos zu machen.

Angler werden sich auf Bird ebenfalls sehr wohlfühlen, denn es gibt artenreiche Fischgründe, und wer möchte, der kann auch zum Hochseeangeln fahren. Schnorcheln macht besonders im Süden der Insel Spaß, denn dort ist das Wasser flach und kristallklar.

Impressionen Bird Island

Weiterführende Quellen :

Opens internal link in current windowBird Island Lodge