Urlaub auf Cousine

Über Cousine Island

Nur 25 Hektar groß ist die Insel Cousine und ist damit die kleinste der Granitinseln der Seychellen. Cousine liegt sechs Kilometer von Praslin entfernt und wer die Insel besuchen möchte, der wird eine vielfältige Insel erleben, die für jeden das Passende zu bieten hat.

Auf Cousine kommen Naturfreunde ebenso auf ihre Kosten wie auch Urlauber, die exklusive und vor allem luxuriöse Ferien verbringen wollen. Nur maximal zehn Gäste können in den vier Villen wohnen, die im Kolonialstil erbaut und auch in diesem Stil eingerichtet sind. Diese Villen liegen inmitten einer einzigartig schönen Naturlandschaft. Wer die heimische Tier- und Pflanzenwelt der Seychellen sehen will, der bekommt auf Cousine dazu die Gelegenheit.

Cousine ist von der Regierung der Seychellen zum Naturschutzgebiet erklärt worden und besitzt eines der größten Vogelreservate der Inseln. Über 300.000 Vögel haben ein Zuhause auf der kleinen Insel gefunden, darunter auch so seltene Arten wie der Seychellen Rohrsänger und auch der Magpie Robin. Aber nicht nur Vögel fühlen sich auf Cousine sehr wohl, auch die selten gewordene Karettschildkröte ist auf der Insel beheimatet. Für alle, die sich für die Natur auf Cousine interessieren, lohnt es sich mit einem Guide einen Tagesausflug zu machen.

Darüber hinaus hat Cousine aber auch schöne Strände und eine einzigartig bunte und artenreiche Unterwasserwelt, die alle Taucher begeistern wird. Besonders die Tauchgründe und auch die Strände an der Ostseite der Insel sind zu empfehlen. Die beste Zeit für einen Tauch- und Badeurlaub auf Cousine sind die Monate zwischen September und Januar.

Cousine Island, die kleine, fast kreisrunde Insel ist der Rückzugsort für vor dem Aussterben bedrohter Vogelarten. Wer möchte, kann Tausende der Vögel während der Brutzeit hautnah erleben.

Impressionen Cousine Island

Weiterführende Quellen :

Opens internal link in current windowHotel auf Cousine Island